Du sollst nicht „aber“ sagen

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

„Ich habe ja nichts gegen Ausländer, aber …“ „Das finde ich grundsätzlich gut, aber …“ „Du hast natürlich recht, aber …“ Neben den unseligen Weichmachern „vielleicht“, „manchmal“, „unter Umständen“ und ähnlichen Sünden gegen die sprachliche Präzision ist für mich das Wörtchen „aber“ der Hauptschuldige am Tod unzähliger Bäume, die völlig umsonst gestorben sind, um Papier […]

Das „eigentliche“ Problem

Veröffentlicht am Schreibe einen Kommentar

Beim Genuss der Fernsehwerbung für die Kaffeeausschank im Fast-Food Restaurant bohrte es sich wieder einmal in mein Gehör: „…erwartet man eigentlich nichts anderes als den perfekten Kaffeegenuss…“. Und uneigentlich? Welchen Zweck verfolgt dieses Wort in jenem Satz, außer ihn länger zu machen? Zugegeben, ich bin nicht man und was man erwartet, kann ich nicht behaupten […]